Bezirke
Navigation:
am 8. September

Grüne Erfolge auf der Wieden

Manfred Itzinger - Auch wenn wir bei der letzten Wahl nicht den 1. Platz und somit nicht die Bezirksvorstehung gewonnen haben, konnten wir doch die Umsetzung einiger unserer Ideen erreichen. Wenn wir Grüne bei der Wahl am 11. Oktober die stimmenstärkste Partei werden, wird die Möglichkeit zu gestalten und unseren Ideen zum Durchbruch zu verhelfen, wesentlich erfolgversprechender.


FAHRSPURVERRINGERUNG AM SÜDTIROLER PLATZ

Die Favoritenstraße erweiterte sich am Südtiroler Platz auf fünf Fahrspuren. Es bedurfte jahrelange Überzeugungsarbeit der SPÖ,  dass eine Fahrspur locker entfernt werden kann. 2016 wurde im Zuge der Umgestaltung des Südtirolerplatzes eine Fahrspur entfernt, ohne dass ein Verkehrschaos eingetreten ist.

Aufhebung der Radwegbenützungspflicht in der Argentinerstraße

Da sich in der Argentinierstraße keine Lösung für die Radfahrer*innen abzeichnete, haben wir Grünen die Aufhebung der Radwegbenützungspflicht  in der Argentinierstraße gefordert, um den überlasteten Zweirichtungsradweg zu entlasten. Nach einigen Vorstößen unsererseits wurde die Radwegbenützungspflicht für die stadteinwärts Fahrenden aufgehoben.

Airnbn in der Belvederegasse 14-16 eingestellt

Bürger*innen haben uns Grünen aufmerksam gemacht, dass in dem Hochhaus Belvedergasse 14-16 einige Wohnungen für Tourist*innen angeboten wurden. Zusätzliches Problem war, dass es sich um ehemalige gemeinnützige Genossenschaftswohnungen handelte. Nach Aktionen der Grünen wurde die touristische Vermietung auf der Internetplattform gelöschtund der Schriftzug „Etagerie“ an der Außenfront bei beiden Stiegenhäusern entfernt.  Diese Wohnungen werden jetzt wieder dem Wohnungsmarkt zugeführt.

Platzbenennung nach Dr. Ida Margulies

Da im Straßennetz die überwiegende Mehrheit nach Männern benannt ist, stellten wir im März 2012 den Antrag, die Kreuzung Margaretenstraße/Heumühlgasse/Preßgasse nach der Widerstandkämpferin Dr. Ida Margulies zu benennen. Die Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) fand, das dieser Platz kein Platz ist. Im Dezember 2016 versuchten wir mit einen neuerlichen Antrag die Kreuzung Brucknerstraße, Maderstraße, Mattiellistraße, Symphonikerstraße, Technikerstraße nach Dr. Ida Margulies zu benennen. Zu unserem Erstaunen wurde der ursprüngliche Vorschlag aus dem Jahr 2012 genommen. Im September 2018 fand die feierliche Benennung statt. 

Radfahren gegen die einbahn in der Schönbrunnerstraße

Seit 2004 setzen sich die Grünen für Tempo 30, breitere Gehsteige, Radfahren gegen die Einbahn und eine Begrünung in der Schönbrunner Straße ein. Bis zur Umsetzung dauerte es noch bis 2018​.

Fairteiler Kühlschrank

Lebensmittel sollen nicht weggeworfen werden. Am St.-Elisabeth-Platz wurde ein Fair-Teiler Kühlschrank eingerichtet. Hier kann man 7 Tage/ 24 Stunden überschüssige, aber noch genießbare Lebensmittel abgeben und/oder abholen.​ Ein nachhaltiges Projekt, das von der NGO Fairteiler befüllt wird .

tempo 30

Nachdem wir Grüne im gesamten Nebenstraßen-Netz Tempo 30 erreicht haben, steht die Einführung die langjährige Forderung von Tempo 30 mit entsprechenden baulichen Maßnahmen in der Favoritenstraße vor der Umsetzung.

Klimastrategie für die Wieden

Auf Grund eines Grünen Antrages haben sich alle Fraktionen zusammengesetzt und eine Klimastrategie entworfen, die am 26.09.2019 einstimmig in der Bezirksvertretung beschlossen wurde.

Begegnungszone Schelleingasse (Südtiroler Platz)

Der Umbau des Südtiroler Platzes brachte eine Umgestaltung der Schelleingasse. Baulich erfüllt der Bereich die Richtlinien einer Begegnungszone. Was fehlt, ist die entsprechende Beschilderung als Begegnungszone.