Bezirke
Navigation:
am 9. Jänner

Wie ist das Frauen*Volksbegehren gelaufen

Ursula Machold - Das Fv*B erreicht eine halbe Million Stimmen. 481.906 Österreicherinnen und Österreicher sprechen sich aus für Chancengerechtigkeit, für gleichen Lohn, für mehr Selbstbestimmung und gegen Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts.


Resultat für Wien


  • 1.147.633 Stimmberechtigte Personen
  • 138.003 Unterstützungserklärungen + Eintragungen
  • ​12,03% Stimmbeteiligung inklusive Unterstützungserklärungen in Wien

Resultat für die Wieden


  • 20.524 Stimmberechtigte Personen
  • 3.812 Unterstützungserklärungen + Eintragungen
  • ​18,57% Stimmbeteiligung inklusive Unterstützungserklärungen auf der Wieden

Auf der Wieden hat jede fünfte wahlberechtigte Person das Frauen*Volksbegehren (Fv*B) unterschrieben. Bezirksrätinnen und Bezirksräte, Aktivistinnen und Aktivisten der Grünen Wieden, wir stehen alle voll hinter den berechtigten Ansprüchen und haben auch dafür gekämpft. Während der beiden Eintragungswochen
informierten wir nicht nur über die Fv*B-Forderungen sondern auch zu den praktischen Details, zu Fristen, Öffnungszeiten und Standorten der (nächstgelegenen) Eintragungslokale. Besonders in den letzten Tagen der Eintragungsfrist gab es regelmäßige Verteilaktionen auf
Straßen und Plätzen auf der Wieden.

Barbara Huemer gratuliert dem Frauenvolksbegehren

Barbara Huemer, Gemeinderätin und Frauensprecherin der Grünen Wien, ist erfreut über das starke Ergebnis der größten außerparlamentarischen Initiative für die Gleichstellung von Frauen und Männern in den letzten zwei Jahrzehnten in Österreich.


Ewa Dziedzic, Bundesrätin und Sprecherin der Grünen Frauen Österreich, erwartet sich nun mehr als die „bloße parlamentarische Beschäftigung mit der anschließend üblichen Schubladisierung“.
Durch die Regierungsarbeit der schwarz-blauen Koalition kommt es derzeit zu zahlreichen Versäumnissen und Rückschritten in der Frauen- und Gleichstellungspolitik. Gleichzeitig führt auch der Rechtsruck auf europäischer Ebene zu einem Stillstand, wenn es um die bessere rechtliche Stellung von Frauen in der EU geht.


Regierungsspitze verließ das Parlament


Ausgerechnet bei der Debatte zum Frauen*Volksbegehren am 11. Dezember 2018 blieb die Regierungsbank leer. Das Frauen*Volksbegehren wandert nun weiter in den zuständigen parlamentarischen Ausschuss, wo es in  mehreren Sitzungen weiter debattiert werden soll.

Wir, die Grünen Frauen Wien und wir Grüne auf der Wieden werden uns weiterhin gemeinsam stark machen für die Forderungen des Frauen*Volksbegehrens.

Demonstration Frauenvolksbegehren