Bezirke
Navigation:
am 18. Mai

„Politik für leistbares Wohnen“ - Auftaktveranstaltung

Manfred Itzinger - Die Schaffung, die breite Verfügbarkeit und der Erhalt von leistbarem Wohnen ist die zentrale Gerechtigkeits- und Verteilungsfrage der Stadt der Zukunft.

Auch Umfragen belegen regelmäßig, die Dringlichkeit und Wichtigkeit dieses Themas für die Bevölkerung in Wien. Mit dem vorliegenden Projekt soll der politischen und gesellschaftlichen Relevanz des Themas im Programm der GBW Wien Rechnung getragen werden. 

Mit der Veranstaltungsreihe sollen:

,Interessent*innen zum Thema leistbares Wohnen, Grüne Bezirksrät*innen, Mitglieder*innen, Aktivist*innen angesprochen werden. Das Wissen zum Themenkomplex Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung in der Zielgruppe soll erhöht werden. Mit dem Projekt wird zweitens die Partizipationsstruktur zum Thema Leistbares Wohnen ausgebaut: Die Arbeitsgruppe Wohnen der Bezirksorganisation Wieden hat sich über die Bezirksgrenzen hinaus zu einer informellen Plattform, die sich mit dem Thema regelmäßig auseinandersetzt, entwickelt. Das Projekt ist ein Startschuss für eine regelmäßige Vernetzung zum Thema Wohn- und Mietpolitik und zur Formulierung grüner Forderungen.

Ort: 5., Schönbrunner Straße 31, Filmquartier

Zeit: 29.5.2021 von 10:00 – 16:00

Anmeldung: michael.josef.seiss@gruene.at

Mit Thomas Ritt aus der AK, Georg Prack vom grünen Rathausklub, Elisabeth Kittl (Bundesrätin), Barbara Ruhsmann (BR Grüne Währing), Manfred Itzinger (BR Grüne Wieden), Martin Grabler (Sprecher leistbares Wohnen BO04)

Die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Bestimmungen werden eingehalten und nähere Informationen nach Anmeldung ausgesendet. Eine Teilnahme ohne vorheriger Anmeldung kann nicht garantiert werden.

Der Vormittag der Veranstaltung wird geplanterweise auch gestreamt - Infos folgen nach Anmeldung.

mehr Informationen auf www.wohnen-leistbar.wien

finanziert mit Mitteln der Grünen Bildungswerkstatt Wien